Workshop: Ich bau mir mein Tagtool

Foto: LehmbruckMuseum

Tagtool, das neue, ultimative Zeichenspielzeug. Nicht nur für zuhause, sondern auch für gemeinsame Nutzung und Sessions geeignet.

Wie wäre es mal mit einem selbst gebauten Tagtool ?

Ein Tagtool ist ein neues Medium für die Erstellung digitaler Zeichnungen und ihre Animation. Mit Hilfe eines Beamers können sie gleichzeitig auf Leinwände, Skulpturen oder Gebäude projiziert werden. Wie ein solches Gerät gebaut wird, zeigt Medienfachmann Christian Spieß in einem zweitägigen Workshop. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Um Anmeldung wird wegen der Materialbestellung bis 30. September 2012 gebeten.

Workshop mit Christian Spieß
Samstag, 27. und Sonntag, 28. Oktober 2012
12:00 bis 17:00 Uhr
im LehmbruckMuseum Duisburg
40,00 Euro plus Materialkosten
Keine Altersbeschränkung

Mehr Infos und Anmeldung unter:

+49 (0)203 283-2195 (dienstags 10:00 bis 16:00 Uhr, mittwochs bis freitags 10:00 bis 14:00 Uhr) oder per Email an: kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Du kannst dir Tagtool noch nicht so richtig vortstellen? Dann schau dir doch mal diese Homepage an: Mixages

Tags: , ,

Eine Antwort zu “Workshop: Ich bau mir mein Tagtool”

  1. Klaus Netzer sagt:

    Sehr geehre Damen und Herren,

    ich koordiniere hier im Kompetenzzentrum der HWK Bremen die Berufsorientierung. Wir sind äußerst interessiert an Ihrem tollen Projekt und würden tagtools hier von SchülerINNEn bauen und einsetzen lassen. Vertreiben Sie auch Bausätze? Kann man zumindest die digitale Steuerung fertig programmiert beziehen?
    Über Ihre positive Antwort würde ich mich sehr freuen!

    mfG Klaus Netzer, Koordinator BO bei der HandeWERK gGmbH Bremen

Hinterlasse eine Antwort