Wir ziehen die Strippen!

Man fühlt sich ein bisschen so, als wäre man Teil der Augsburger Puppenkiste. Während der Eine den Hauptdarsteller spielt, sitzt die Andere hinter der Kamera, die Nächste zieht die Strippen über der Kulisse und eine Weitere bringt die ganze Szene in Bewegung.

Soll so viel gleichzeitig vor der Kamera passieren, ist es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten. Denn während die Vögel in der Luft vorbei ziehen, soll sich ja der Teppich auch in die richtige Richtung bewegen. Und das Licht muss passend zur Wettersituation geändert werden. Und wenn dann noch der Darsteller seine entsprechenden Schauspielkünste vergisst, weil er von Seifenblasen umkreist wird … ja was dann? Dann wird alles noch mal gedreht.

Es bleibt spannend, wie das Ganze gemeistert wird, wenn zwischen unseren Beinen noch kleine Kinder hin und her wuseln. Wir sind zuversichtlich!

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort