Mit ‘Crossroutes 51 Grad’ getaggte Artikel

Campgestaltung, die letzte

Dienstag, 12. Juni 2012

Nähmaschinen sind wunderbare, hilfreiche Geschöpfe. Zumindest wenn alles funktioniert wie es soll und das Garn seinen gewohnten Gang geht. Wenn dies nicht der Fall ist, sind sie teuflische Gerätschaften, die einen zur Weißglut zu treiben vermögen.
(weiterlesen…)

Wilhelm meets Gerhard meets Dr. Horoskop

Donnerstag, 31. Mai 2012

Am Pfingstsonntag geht so mancher in die Kirche, ein anderer genießt die sommerlichen Temperaturen am Baggersee und eine kleine Handvoll junger Menschen versammelt sich wie immer im Museum.

Diesmal auf dem Programm: Die Campgestaltung voran treiben und den Kantpark für das kommende Wilhelms Wohnzimmer ins rechte Licht rücken.
(weiterlesen…)

Damit die Bäume leuchten

Samstag, 19. Mai 2012

Wenn es dunkel wird auf dem Gelände des Crossroutes 51 Grad Camps und die Sonne hinter Rhein und Ruhr versinkt, liegen bestimmt noch nicht alle Teilnehmer in ihren Schlafsäcken. Wer umher streunert, abendliche Bekanntschaften pflegt oder noch ein bisschen die Füße ins Wasser baumeln lässt, soll dies nicht im Finsteren tun.

So leuchten viele kleine Globen den Weg und unsere Drahtskulpturen strahlen in den Bäumen.

(weiterlesen…)

Find someone who knows how to play chess!

Donnerstag, 03. Mai 2012

Wenn Fritz im Sommer ins Crossroutes Camp kommt und mit anderen Jugendlichen verschiedenen Alters und vor allem verschiedener Kulturen zusammen gewürfelt wird, die alle andere Sprachen sprechen, muss er sich erst einmal ein bisschen zusammen reißen, sich anstrengen und all sein Englisch zusammen kratzen, um die nächsten zwei Wochen nicht nur mit seinen besten Freunden zu verbringen.

Schließlich will Fritz ja auch neue Leute kennen lernen.
(weiterlesen…)

Sich kreuzende Wege oder Wie finde ich nachts zum Klo?

Mittwoch, 18. April 2012

Im Sommer kreuzen sich die Wege von über 100 Jugendlichen aus ganz Europa in Duisburg Ruhrort. Anlässlich des Mercator Jahres findet im Juli das Projekt Crossroutes 51° statt, in dem Jugendliche aus sechs verschiedenen Ländern sich auf unterschiedlichsten Wegen kulturell miteinander austauschen.

Und wir? Sind auch mit dabei! (weiterlesen…)